Unsere Bienen

Unsere Bienenstöcke stehen verteilt im Stadtgebiet von Leipzig.

Die Bienen nutzen einen Umkreis von bis zu 3 Kilometer zum Sammeln des Blütennektars und finden im Stadtgebiet eine große Auswahl an Blüten.

Wir achten bei unseren Bienen besonders auf Friedfertigkeit, was natürlich nicht heißt, dass sie nicht stechen könnten. Das tun sie – aber nur in höchster Not, denn der Stich einer Bienen ist für uns „nur“ schmerzhaft, für eine Biene endet dieser tödlich.

Unser Honig

Honig war schon immer etwas Besonderes. Schon im alten Ägypten galt Honig als „Speise der Götter“.

Warum Honig aus der Stadt?

Monokulturen und der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln durch die industrialisierte Landwirtschaft verringern das Blüten- und Nektarangebot auf dem Lande erheblich.

In der Stadt hingegen herrscht durch Kleingärten, Parkanlagen, Straßenbäumen und auch dem ein oder anderen Balkonkasten eine bunte Vielfalt.

Und genau diese Vielfalt macht auch unseren Honig zu einer „Speise der Götter“.

Über uns

Vor einigen Jahren sahen wir zufällig einen Fernsehbericht über das “Imkern in der Stadt” und dachten uns: “Naja was das Fernsehen mal wieder so zeigt…”

Unser Interesse war aber nun geweckt und weitere Recherchen zeigten uns, dass die Imkerei durchaus für uns machbar sein könnte. Wir wollten unser Naturverständnis weiter vertiefen und ein Garten war vorhanden.

Und was gibts sonst noch so?

Für viele sind weniger die Bienen interessant, sondern eher das was die Bienen produzieren. An erster Stelle kommt natürlich Honig und Bienenwachs. Aber es gibt noch ein paar Sachen mehr zu erfahren.